Startseite | Impressum | Datenschutz nach DSGVO | Kontakt
Sie sind hier: Startseite » Über uns » Aktuelles

Aktuelles

Neuer Hallenbelegungsplan 2018


Hier der neue Hallenbelegungsplan mit der Bitte um Beachtung.
hallenbelegungsplan-2018-09-16.pdf [7 KB] (PDF)

7 neue Gürtel nach bestandener Prüfung

7 Taekwon-Do Nachwuchs-Sportler der MTV Kampfgemeinschaft stellten sich einer Gürtelprüfung um zu erfahren ob Sie auf einem gutem Stand sind.

Auf dem Prüfungsprogram standen Grundtechniken, Tul ( Formenlauf), Partnerübungen in 3- und 2-Schritt Kombinationen sowie Theorie.
Die Nachwuchs-Sportler zeigten, dass Sie in den letzten 6 Monaten neue Trainingsinhalte gelernt und vorhandene verbessert haben.
Die Prüfung zum 9.Kup ( weiß gelber Gürtel ) bestanden Hannah Raddei und Charline Gollartz.
Zum 8.Kup ( gelber Gürtel) bestanden Sven Lohnert und Lukas Keller. Den 7.Kup (gelb grüner Gürtel) bestanden Liv Lohnert und Max Laufenburg. Die Prüfung zum 6.Kup ( grüner Gürtel) bestand Namtan Nataporn Na Pattlang.
Nach der Prüfung zeigten sich die jungen Prüflinge erleichtert und stolz und wussten das sich das harte und anstrengende Training gelohnt hat.

Alle MTV Sportler freuen sich jetzt darauf neue Techniken und Trainingsinhalte zu erlernen und in naher Zukunft auf Turniere zu gehen und an Meisterschaften teilzunehmen.

Foto von links nach rechts: Lukas Keller, Hannah Raddei, Liv Lohnert, Namtan Nataporn Na Pattlang, Max Laufenburg, Sven Lohnert, Charline Gollartz und MTV Trainer Günter Potthast

Internationaler Budo-Lehrgang Dortmund

Leyla und Celine in action

Celine Schreiber und Leyla Kangal legen Gürtelprüfung in Dortmund ab

Auch dieses Jahr nahmen Celine und Leyla mit ihrem Trainer Günter Potthast wieder am 2-tägigen Internationalen Dortmunder Budo Lehrgang teil.
Am Samstag gab es 4 Trainingseinheiten à 1,5 Stunden.
Anschließend bestand die Möglichkeit in den verschiedenen Kampfsportarten eine Gürtelprüfung bei den entsprechenden Meistern abzulegen.

Celine stellte sich der Prüfung zum 1. Kup ( rot - schwarz ) und Leyla zum 3. Kup ( Blau-rot ).

Prüfer war der 1. Vorsitzende des Nordrhein-westfälischen Taekwon Do Verband Wilfried Peters, 6. DAN aus Dortmund.
Die Prüfung dauerte eine Stunde und beinhaltete Grundtechniken, Tul ( Formenlauf ), 30 Partnerübungen mit verschiedenen Schrittfolgen, Freikampf, Selbstverteidigung in verschiedenen Situationen und Theorie.
Celine und Leyla wussten den Prüfer zu überzeugen und konnten die Urkunden zur bestandener Prüfung entgegennehmen.

Neue Tanzkurse


Es gibt wieder neue Tanzkurse mit unserem bewährten Tanztrainer Martin Ellermann.
Der Spaß steht im Vordergrund.

Termin: 23. September 2018

Anfänger 19 - 20 Uhr
Fortgeschrittene 20 - 21 Uhr

Bitte anmelden bei Sandra Riedl unter
Tel: 05271-2052
email: s.riedl68@t-online.de

"Speedy cUP!s" erfolgreich in Kellenhusen


Jörg Schilcher wird Kreisfachwart für Sport Stacking im Turnkreis Holzminden
Die letzten Turniere der Saison sind sehr erfolgreich durchführt, die Schulmeisterschaft als dritter Sieger erfreulich abgeschlossen, die neuen Trikots eingeweiht und ein neues Konzept für die motivierende Einbindung von Einsteigern in eigenen Leistungsgruppen ist erfolgreich getestet worden. - Was will man mehr?
Nun heißt es für die hiesigen Becherstapler aus Boffzen, Höxter und Umgebung ein wenig runter zu schalten und zufrieden die Sommerpause ein zu läuten.

Am Pfingstwochenende ging es noch nach Kellenhusen an die Ostsee, wo sich alljährlich die besten Stacker des Verbandes ISSF zu ihrem zweitägigen Traditionsturnier in wunderschöner Umgebung mit Sonne, Strand und Meer treffen. Im großen Kursaal wurden dann die Becher nach ISSF-Modus gestapelt - was bedeutet, dass in 7 aufeinander folgenden Vorrunden immer zwei Stacker im direkten Vergleich gegeneinander antreten und aus allen Ergebnissen sukzessive eine Rangfolge aller Teilnehmer erstellt wird. Diese "Finalliste" wird dann in 10er-Gruppen (Leistungs-Gruppen) aufgeteilt, wobei dann die 10 Teilnehmer jeder LG noch einmal gegeneinander antreten. Dieser Modus ist sehr lebendig und macht allen so sehr Spaß, dass auch diesmal wieder internationale Beteiligung aus den Niederlanden und Dänemark angereist war. Sehr erfolgreich in den Einzeln, den Doppeln und vor allem in den Staffeln genossen die "speedy cUP!s" abends das gute Wetter, den Strand und die zahlreichen Medaillen.

Auch bei den Schulmeisterschaften in Kassel im Juni, welche vom Sieger des Vorjahres ausgerichtet werden, lag wieder dieses Kribbeln in der Luft. An den Aufwärmtischen wurde eifrig gestackt (gestapelt), viel gelacht und schon mal so beiläufig geschaut, mit welcher Konkurrenz an diesem Tag zu rechnen ist. Zwar kennt man sich von vielen Turnieren, aber in der Zusammensetzung als Schulmannschaft über Vereinsinteressen hinweg kann es schon mal zu interessanten Konstellationen kommen. Im Verlaufe der Schulmeisterschaft behauptete sich die Mannschaft aus Kassel als klarer Sieger und wurde dicht verfolgt von Enger und Boffzen, wobei die Engeraner schließlich ein paar hundertstel Sekunden vor Boffzen lagen, was natürlich bei den "speedy cUP!s" zu lebhaften Gesprächen führte, ob die ein oder andere schnellere Drehung bei der Staffel vielleicht doch eben diesen Unterschied wett gemacht hätte. Wie dem auch sei: mit guter Laune und den Bronzemedaillen im Gepäck ging es Richtung Heimat.

Während einer der folgenden Trainingsstunden wurde dann mit den Einsteigergruppen sowie in Zusammenarbeit mit dem Stackingverband WSSA ein neues Konzept für die motivierende Einbindung von Einsteigern getestet. In fünf Standorten Deutschlands durchliefen "Test-Einsteiger" einen Turniermodus, der besonders auf diejenigen Becherstapler zugeschnitten ist, die keine oder kaum Turnier-Erfahrung haben. Bei Turnieren mit den Profis haben sie naturgemäß (noch) keine Chance und deshalb soll ein Format gefunden werden, bei dem sich eben diese Einsteiger untereinander wettstreiten können. Die Testrunde ist sehr gut angenommen worden und das Procedere funktioniert; Jörg Schilcher sowie die anderen Trainer aber auch die Teilnehmer des Testlaufs sind sehr zufrieden.

Hiermit verbindet sich sehr gut das neue Amt des Kreisfachwartes für Sport Stacking im Turnkreis Holzminden, welches Jörg Schilcher im vergangenen Monat übernommen hat. Eines seiner Ziele in dieser Funktion ist das Heranführen von Einsteigern an das Sport Stacking. Mit dieser schnell und leicht zu erlernenden sowie kostengünstigen Sportart können hervorragend und mit einfachsten Mitteln und viel Spaß vor allem die Konzentration, die Beidhändigkeit, die Hand-Auge-Koordination, das Durchhaltevermögen und z. B. der Abbau von Prüfungsangst trainiert werden. Am 23.09.2018 werden hierzu die "speedy cUP!s" beim Tag des Sport am Liebigstadion in Holzminden von 10-17 Uhr dabei sein. Für alle Fragen rund um das Thema Sport Stacking steht gerne Dipl. Päd. Jörg Schilcher unter joerg@speedycups.de oder 0175-5211737 zur Verfügung. Die Teilnahme am Schnuppertraining (mittwochs) kann selbstverständlich unverbindlich vereinbart werden. Stack FAST!
Foto:
Hinten:
Jörg Schilcher, Marcello Mulas, Verena Steingrebe, Lukas Steingrebe, Alina Schilcher, Anna Steinwachs, Laura Schilcher

Mitte:
Felicia Mulas, Nico Schilcher, Kaja Schilcher, Alea Potarzyk

Vorne:
Luca Groth, Lasse Schäfer, Lian Steingrebe, Paula Schäfer

Sportabzeichen 2018

TERMINE:

- Radfahren am 11. Juni 2018 um 19 Uhr Weserufer Höxter gegenüber Wasserübungsplatz
- weitere Disziplinen Sportplatz Höxter am 25. Juni und 2. Juli 2018 um 19.00 Uhr

Sportabzeichen stehen beim MTV Boffzen hoch im Kurs
Nach dem Sportabzeichen, ist vor dem Sportabzeichen!


Das DSA trägt als jährlicher Leistungstest dazu bei, die körperliche Leistungsfähigkeit bis ins hohe Alter zu erhalten. Es ist offen für alle Menschen, unabhängig von Geschlecht, Herkunft und Alter und man muss nicht Mitglied in einem Sportverein sein. Es ist das gesellschaftliche Angebot an jede und jeden, die eigene körperliche Leistung regelmäßig zu messen, zu steigern und altersgemäß dauerhaft auf hohem Niveau zu halten.

Fast jeder kann es schaffen, insbesondere bei Beachtung der „Richtig-fit-Regeln“ für mehr Lebensqualität durch Sport:

Mach es regelmäßig!
Mach es richtig!
Mach es mit Maß!
Mach es mit Spaß!

Der Weg zum Sportabzeichen.

Neugierig geworden und sie wollen vielleicht auch einmal ihre sportlichen Fähigkeiten ausprobieren. Wenn der Arzt keine Einwände gegen Ihre sportlichen Aktivitäten hat, können Sie loslegen. Haben Sie allerdings längere Zeit nicht regelmäßig Sport getrieben, sollten Sie vorsichtig sein. Lassen Sie sich Zeit und beachten Sie die Tipps ihres Übungsleiters und der Trainingskollegen. Manche Übungen können sie einfach aus dem „Stehgreif“, aber für manche müssen Sie schon ein wenig trainieren.

Haben sie Spaß daran gewonnen? Dann bleiben Sie doch dem Sportabzeichen treu. Wenn Sie das Training fortsetzen, absolvieren Sie das Ganze beim nächsten Mal fast mit Links. Und Ihr Körper wird es Ihnen danken, denn Sie tun wirklich und nachhaltig eine Menge für Ihre Gesundheit.

Auch in diesem Jahr laden wir alle Sportinteressierten herzlich zum Mitmachen ein.

Abnahme: Sandra Riedl (Tel. 05271/2052)

Die Sportabzeichen werden in der Jahreshauptversammlung verliehen!

Wir freuen uns auf Euch!

Mit sportlichem Gruß
Sandra Riedl

MTV und Volksfest

Hallo liebe Mitglieder !

Antreten für den Einladungsmarsch ist am Samstag, 16.06.2018 um 17:45 Uhr
im Weserkrug.

Antreten für den Festumzug ist am Sonntag, 17.06.2018 um 13:45 Uhr
auf dem Sportplatz.

Ich hoffe, ihr nehmt zahlreich teil.

Gruß Robert

Einladung zum Boffzer Fest

Taekwon Do LANDESMEISTERSCHAFTEN

Hinten von links nach rechts: Namtan Nataporn Na Pattlang, Inken Biel, Liv Lohnert, Charline Gollartz, Sven Lohnert und Trainer Günter Potthast. Vorne von links: Stefan Kohl, Leon Kohl und Lukas Keller.


Bei den diesjährigen NRW LANDESMEISTERSCHAFTEN im Taekwon Do, die mit 125 Sportlern aus 12 Vereinen durchschnittlich besucht war, konnten sich alle 8 gestarteten MTV Sportler unter den ersten drei ihrer Gruppe qualifizieren.
Lukas Keller 3.Platz im Tul und Freikampf., Liv Lohnert ebenfalls den 3.Platz im Tul und Kampf. Sven Lohnert erreichte im Tul-Lauf sowie Kampf den 2. Platz. Inken Biel erreichte im Tul den 2. Platz. Charline Gollartz den 3.Platz im Freikampf. Stefan Kohl wurde 2. im Freikampf der B Jugend. Namtan Nataporn Na Pattlang den 3. Platz im Tul B Jugend.
Leon Kohl wurde nach zwei packenden Kämpfen NRW LANDESMEISTER im Freikampf bei den Senioren.
Im Synchron Tul konnten Inken und Namtan bei den B-Jugendlichen so wie Liv und Charline in der C-Jugend den 1. Platz erkämpfen.

Vor der Heimfahrt gingen alle MTV Angehörigen zum Eis essen an den Phönix-See, um dann
voller Stolz die Heimreise anzutreten.

Nachwuchsturner erfolgreich im Bezirk

Moritz Böhm und Erik Schäfer

MTV Turner glänzen in Hannover mit top Platzierungen


Ausrichter der diesjährigen Bezirkseinzelmeisterschaften des Turnbezirks Hannover war der TUS Vinnhorst.
Der Verein, dessen 1. Männermannschaft in der 2. Bundesliga turnt, hatte am Sonnabend, dem 05.05. die Turnhalle für die Wettkämpfe bestens ausgestattet. Bei strahlendem Sonnenschein wurden in drei Durchgängen und zahlreichen verschiedenen Wettkämpfen die Besten im Bezirk ermittelt. Mit einer Rekordkulisse von 104 gemeldeten Turnern hatte im Vorfeld nicht mal der Fachwart Dirk Lienig zu träumen gewagt.
Der MTV Boffzen hatte drei Schülerturner aus dem Nachwuchsbereich gemeldet, konnte aber nur mit zwei Akteuren antreten. Marc Ormann aus Fürstenberg mußte krankheitsbedingt kurzfristig absagen.
Mit Moritz Böhm, Jg. 2004 aus Höxter und Erik Schäfer, Jg. 2005 aus Dalhausen gingen zwei hoffnungsvolle junge Turner der Schülerligamannschaft an den Start. Beide Sportler starteten am Reck in ihren Wettkampf und zeigten trotz der Nervosität in ihrem ersten Einzelwettkampf eine ordentliche Leistung. Im weiteren Verlauf wurden die Schützlinge von Trainer und Betreuer Frank Scherfose ruhiger und sicherer und sammelten an den anderen Geräten ordentlich Punkte. Nach dem letzten Gerät stand für beide Akteure eine neue Bestleistung in der Siegerliste und als Belohnung der Titel des Bezirkssiegers. Sowohl Moritz als auch Erik hatten ihre bisherigen Leistungen im Sechskampf um mehr als 6 Pkt. auf über 81,00 Pkt. verbessert.
Damit waren alle Erwartungen übertroffen.
Als Heimkampfrichter für den MTV absolvierte Erik Ormann, der ältere Bruder von Marc, nach seiner vor kurzem erfolgreich abgeschlossenen Prüfung ebenfalls seinen ersten Wettkampf. Er kam auf Anhieb sehr gut mit den Anforderungen zurecht, zeigte ein sicheres Auftreten und erhielt dafür anerkennende Worte und ein großes Lob.

Den Ablaufplan zum Boffzer Fest gibt es hier zum Download als PDF
ablaufplan-samstagabend.pdf [115 KB]

7. MTV Taekwon Do Turnier wieder ein Erfolg

Foto von links nach rechts:

Hinten :Celine Schreiber, Inken Biel, Trainer Günter Potthast Vorne : Lukas Keller, Max Laufenburg, Maurice Kempe, Lina Weißfinger, Charline Gollartz, Sven Lohnert, Liv Lohnert und Florian Schoppe


Zum diesjährigen Freundschafts und Vergleichsturnier trafen sich neben den MTV Sportlern auch Vereine aus Unna, Hemer, Rees sowie zwei aus Dortmund in der Sporthalle in Boffzen um sich im Einzel- und Mannschafts-Formenlauf sowie Freikampf miteinander zu messen. Leider sagten mehrere Vereine auf Grund der Grippewelle krankheitsbedingt ab. Auch vom MTV konnten aus diesem Grunde einige Sportler leider nicht teilnehmen. Neben dem sportlichen Erfolg stand das miteinander und Auffrischen vorhandener- sowie Schliessung neuen Freundschaften im Vordergrund.

Einige junge Sportler hatten ihre ersten Einsätze als Kampfrichter.

Alle Teilnehmer fuhren am Nachmittag zufrieden und glücklich Richtung Heimat.

Die MTV Sportler sind nach dieser gelungenen Veranstaltung voller Motivation und freuen sich auf das nächsten Turnier.: Die NRW-LANDESMEISTERSCHAFTEN am 28. April in Dortmund.

Erfolgreicher Abschluss in Crailsheim

DM 2018 speedy cups


Gruppenfoto anlässlich der
Deutschen Meisterschaften im Sport Stacking 2018 in Crailsheim

vordere Reihe v.l.:
Anna Steinwachs, Lukas Steingrebe, Lian Steingrebe, Alina Schilcher, Kaja Schilcher,

hintere Reihe v.l.:
Alea Potarzyk, Verena Steingrebe, Sophie Förster, Marcello Mulas, Jörg Schilcher
Den ausführlichen Bericht gibt es hier! [1.044 KB]

MTV-Sportler in Dortmund erfolgreich

MTV Nachwunchs holt Kampferfahrung

Hinten : Stefan Kohl , Betreuer Denis Keller und Leon Kohl. Vorne : Lina Weißfinger , Charline Gollartz , Liv Lohnert , Lukas Keller und Trainer Günter Potthast.


MTV Nachwuchs holt sich Kampferfahrung und Medaillen bei der offenen Dortmund Stadtmeisterschaft.
Stefan , Liv , Lina , Carline und Lukas starteten bei der offenen Dortmund Taekwon Do Stadtmeisterschaft im Tul und Kampf .
Für alle war es ihr erstes Turnier in der Fremde.
Alle Sportler hatten 8-9 Gegner in ihren Gruppen.
Liv und Caline konnten sich im Kampf je den 3. Platz sichern.

Alle MTV Sportler freuen sich jetzt auf den kommenden Samstag 10.März.
Da findet ab 10.30 Uhr in Boffzen unser Alljährliches Freundschafts - und Vergleichsturnier statt.
Alle MTV Sportler würden sich sehr freuen viele Interessierte Besucher der Veranstaltung in der Sporthalle an der Schule begrüssen zu dürfen.

Turner erfolgreich

Unsere Jugendlichen Leistungsturner sind wieder erfolgreich an den 3 Wettkampftagen der Einsteiger- und Schülerliga.

Hier die Ergebnisse zum Download:

el-sued--3.-wettkampf.xlsm [601 KB]
sl-sued-3.-wettkampf.xlsm [603 KB]


s-18-02-10-el-sued.xlsm [588 KB]
s-18-02-10-sl-s--d.xlsm [591 KB]
s-18-02-25-el-sued.xlsm [588 KB] s-18-02-25-sl-s--d.xlsm [592 KB]

MTV Nachwuchs
MTV Nachwuchs
Sportler erfolgreich
Sportler erfolgreich

Vereinsbusfahrt zum Zwiebelmarkt nach Weimar

Zwiebelmarkt Weimar 2018

Foto: Candy Welz, Weimar GmbH


Wie bei unserer Jahreshauptversammlung besprochen, haben wir für Sonntag, d. 14. Oktober 2018 eine Vereins-Busfahrt zum Zwiebelmarkt in Weimar gebucht !

Teilnehmerzahl maximal 50. Platzvergabe in Reihenfolge der Anmeldungen.
Einzelheiten und Anmeldungen ab sofort und möglichst bald bei
Karin Hoffmann (Tel. 05271 5327) oder Regina Schametat (Tel. 05271 4530)

Die Übungsleiter können ebenfalls nähere Auskünfte erteilen !


NEUE Telefon-Nummer für die Raimund-Reuker-Turnhalle!

0157-53017641

Ein Hinaus-Telefonieren ist nur im Notfall bzw. mit Zustimmung der Übungsleitung zulässig.

Die eingerichteten Kurzwahlen wurden aktualisiert und können weiter benutzt werden.
Im Regelfall sind auf der Ebene 1 die Festnetz- und auf der Ebene 2 die Handy-Nr. der Betreffenden gespeichert.
Die Ebenen sind über die Taste unter dem Kurzwahlfeld erreichbar.

Etwaige Rückfragen wegen Nutzung des Hallentelefons bitte telefonisch -
05271 5334 - an Heinz Thadewald.

Rauchverbot in der Turnhalle

Aufgrund einer eingegangenen Beschwerde machen wir auf das Rauchverbot aufmerksam und bitten um Beachtung:

In der Raimund-Reuker-Turnhalle
mit allen Nebenräumen
gilt striktes
Rauchverbot !

Unser Archiv